Sie befinden sich hier: Ausstellungen / Aktuelle Ausstellungen
25.05.2020

Das Kuseler Stadt- und Heimatmuseum öffnet ab Mittwoch, 13. Mai 2020 unter Auflagen wieder.

Maske auf und Kunst genießen!

Mit einem umfassenden Hygienekonzept starten das städtische Museum und die Fritz-Wunderlich Gedenkzimmer zu den Öffnungszeiten:

Dienstag – bis Sonntag – 14.00 – 17.00 Uhr

Eine Aktualisierung der fünften Coronabekämpfungsverordnung des Landes wird die Wiederaufnahme des Publikumsbetriebs ab 11. Mai 2020 unter Einhaltung strenger Hygiene- und Schutzmaßnahmen ermöglichen.

  • Zu den Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen  zählen z. B.:
  • die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln
  • Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung
  • die Steuerung des Zutritts durch Einlasskontrollen
  • Angabe der Kontaktdaten für eine Frist von einem Monat
  • Keine Angebot von Führungen
  • Ansammlungen von Personen vor oder in den Einrichtungen gilt es zu vermeiden
  • Mindestabstand zwischen Personen 1,5 Meter beträgt
  • Voraussetzung einer Öffnung ist, dass diese Auflagen insbesondere bei kleinen und historischen Gebäuden räumlich und personell umgesetzt werden können

Alles Weitere ist in aktuellen Aushängen vermerkt.

Stadt- und Heimatmuseum Kusel
Marktstr. 27
66869 Kusel
Tel. 06381 82 22

museum.kusel.de

museum@kusel.de

 

Fritz-Wunderlich-Gesellschaft e.V.
Marktstr. 27
66869 Kusel
Tel. 06381 82 22

fritz-wunderlich-ges.de

info@fritz-wunderlich-ges.com

Seite 1 von 2
  180 Kb
  115 Kb
  82 Kb
  56 Kb
  88 Kb
  55 Kb
  41 Kb
  37 Kb
  98 Kb
Seite 1 von 2
Heimatmuseum veröffentlicht am 19.05.2020

Das Kuseler Stadt- und Heimatmuseum öffnet ab Mittwoch, 13. Mai 2020 unter Auflagen wieder.

Maske auf und Kunst genießen!

Mit einem umfassenden Hygienekonzept starten das städtische Museum und die Fritz-Wunderlich Gedenkzimmer zu den Öffnungszeiten:

[mehr]


50 Jahre Mondlandung Arbeits- und Schautafeln von 1969 aus der Kuseler Volksschule

Im Juli 1969 leitete Gunter Weber die Arbeitsgemeinschaft „Himmelskunde“ in der Kuseler Holler - Volksschule.
Einmal pro Woche traf sich die Arbeitsgruppe, sammelte Zeitungsartikel, Mitschriften aus TV und Radio und stellte alles zusammen.
„Zu sehen sind neben den von Schülern und Gunter Weber gefertigten Schautafeln jede Menge Literatur und Ersttagsbriefe rund um die Mondlandung.“
„Himmelskunde, gegründet auf Veranschaulichung und Selbsttätigkeit. Verwirklichung dieser Unterrichtsgrundsätze im Rahmen der Unterrichtseinheit – Mondflug“ so lautet die schriftliche Hausarbeit zur zweiten Prüfung für das Lehramt an Volksschulen von Gunter Weber.

Ausstellungseröffnung:    Freitag, den 5. Juli 2019 um 17 Uhr
Dauer der Ausstellung:     bis 12.08.2019

 

 

 

Heimatkundeheft im Stadt- und Heimatmuseum Kusel

Das Heimatkundeheft von Margit Schneider entstand in den 1960er Jahren während ihres Heimatkundeunterrichts bei Fritz Kleinschmidt.
Lassen Sie sich mitnehmen auf einen ganz besonderen Ausflug in die Stadt Kusel, Ihre Umgebung und die Stadtgeschichte -  sind doch die mit sorgfältigen Zeichnungen ergänzten Ausführungen inzwischen selber Zeitdokumente über Kusel vor fast 60 Jahren.
 
Der Förderverein Stadt- und Heimatmuseum Kusel e.V. bedankt sich sehr herzlich bei Frau Margit Schneider-Tannenberg für die Bereitstellung ihrer Heimatkundehefte und bei ihrer Cousine Heide Weis sowie Rolf Dick für die Idee zur Veröffentlichung.

Das Heft (61 Seiten) kann im Stadt- und Heimatmuseum Kusel für 12,00 € erworben werden.
Förderverein Stadt- und Heimatmuseum Kusel e.V.
Vorsitzende Julia Bothe

 

Grußwort von Margrit Schneider - Tannenberg zu ihrem Heimatkunde-Schulheft

An den Heimatkundeunterricht über meine Geburtsstadt Kusel, Heimatstadt meiner Eltern und Großeltern, habe ich auch heute noch viele gute Erinnerungen. Dazu hatte vor allem unser Lehrer, Herr Fritz Kleinschmidt beigetragen. Ihm gelang es, uns, seinen Schülern, die Geschichte der Stadt und ihrer Umgebung auf spannende Art und Weise zu vermitteln. Darum gilt ein besonderer Dank Fritz Kleinschmidt. Ich würde mich freuen, wenn die, an der Geschichte Kusel interessierten Leser meines Schulheftes aus den 1960er Jahren, viele interessante Informationen fänden, um damit auf Entdeckungsreise zu gehen.

Margrit Schneider Tannenberg

 

Einladung des Kunstkreises Kusel zur Ausstellung Schwarz-Weiß

Plakat Schwarz-weiss


Seite 1 von 5
  30 Kb
  39 Kb
  30 Kb
  23 Kb
  32 Kb
  48 Kb
  55 Kb
  32 Kb
  101 Kb
Seite 1 von 5

Fotos 1 - 9 der Ausstellungsstücke: Janine Bondorf